Fußwaschung – eine Demutsgeste?

fusswaschung

Bild: Glas­fens­ter von Max Rüe­di, Foto von Char­ly Ber­nas­co­ni (Wiki­me­dia)

Am Grün­don­ners­tag wird in vie­len Kir­chen die ritu­el­le Fuß­wa­schung voll­zo­gen. Sie erin­nert an das Letz­te Abend­mahl, als Jesus sei­nen Jün­gern zur Begrü­ßung die Füße wusch (sie­he Joh 13ff). Der Sohn Got­tes über­nahm die Arbeit, für die sonst Skla­ven oder Knech­te zustän­dig waren, um sei­ne Demut und die Bereit­schaft zum Die­nen zu zei­gen.

Das, was in vie­len Kir­chen und Kathe­dra­len geschieht, hat aber nicht mehr viel mit dem zu tun, was Jesus vor knapp zwei­tau­send Jah­ren vor­ge­macht hat. So zum Bei­spiel im Regens­bur­ger Dom:

Read More

j j j