Denunzieren mit dem Segen der Kirche

Leserbrief zum Beitrag „Entschlossen gegen den Missbrauch“ über die
Instruktion „Redemptoris sacramentum“ · Neue KirchenZeitung, Nr. 18/2004, Seite 2

Im Früh­jahr 2004 ver­öf­fent­lich­te der Vati­kan die Instruk­ti­on „Redemp­tio­nis sacra­men­tum“ mit dem Unter­ti­tel „Über eini­ge Din­ge der hei­ligs­ten Eucha­ris­tie, die ein­zu­hal­ten und zu ver­mei­den sind“. Die Neue Kir­chen­Zei­tung stell­te die Instruk­ti­on vor und zitier­te eini­ge Stel­len. In mei­nem Leser­brief geht es spe­zi­ell um zwei Absät­ze aus dem Schluss der Instruk­ti­on, die von vie­len Kri­ti­kern als „Auf­ruf zur Denun­zia­ti­on“ ver­stan­den wird. Hier die bei­den Absät­ze im Ori­gi­nal­text:

Read More

j j j