Leserbriefe

Weil ich im Moment kaum Zeit habe, neue Bei­trä­ge zu schrei­ben, habe ich jetzt ange­fan­gen, statt des­sen alte Leser­brie­fe zu „recy­celn“. Ich schick­te sie im Lau­fe der letz­ten Jah­re an die Neue Kir­chen­Zei­tung, das ist die Wochen­zei­tung des Erz­bis­tums Ham­burg. Sie erscheint in der Ver­lags­grup­pe Bis­tums­pres­se, einem Zusam­men­schluss meh­re­rer Bis­tums­zei­tun­gen. Die Leser­brie­fe sind daher auch in den Bis­tü­mern Ber­lin, Dres­den-Mei­ßen, Erfurt, Ful­da, Gör­litz, Hil­des­heim, Lim­burg, Mag­de­burg, Mainz und Osna­brück erschie­nen (außer wenn sich der Leser­brief auf einen Bei­trag der Lokal­re­dak­ti­on bezog).

Über­ra­schen­der­wei­se wur­den fast alle mei­ne Leser­brie­fe abge­druckt, wenn auch manch­mal in leicht gekürz­ter Form. Hier erschei­nen die Leser­brie­fe, wie ich sie an die Redak­ti­on geschickt habe.

Christ­li­che Klei­der­ord­nung (2005/43)

Darf man die Hos­tie in den Kelch tau­chen? (2005/40)

Die allein selig­ma­chen­de Kir­che (2005/39)

War­um dür­fen Lai­en kei­ne Kom­mu­ni­on aus­tei­len? (2004/45)

Darf man einen Bischof kri­ti­sie­ren? (2004/28)

Denun­zie­ren mit dem Segen der Kir­che (2004/18)

Zum Ver­bot der Inter­kom­mu­ni­on (2004/01)

Kar­di­nal Ratz­in­ger über Har­ry Pot­ter (2003/45)

Kai Dieck­mann und die Schein­hei­lig­keit (2003/37)

Schlech­te Argu­men­te gegen Homo­se­xua­li­tät (2003/32)